Eroxel Erfahrungen ⚠️ Wir sprechen Klartext

Hast du dich schon in der Jugend mit anderen Teenagern verglichen und festgestellt, dass dein Penis im Vergleich kleiner ist, als der der anderen Jungs?

Möchtest du deiner Partnerin oder deinem Partner wieder mit neuem Selbstbewusstsein entgegentreten, weil dein Penis gewachsen ist und du jetzt den Sex wieder mehr genießen kannst oder möchtest du einfach dein bestes Stück durch ein Nahrungsergänzungsmittel vergrößern und dich rundum wohl fühlen?

Mit Eroxel kann dies geschehen, denn das effektive Nahrungsergänzungsmittel sorgt für eine natürliche Vergrößerung deines Geschlechtsteils. Wir haben das Produkt exklusiv für unsere Leser getestet und können Dir berichten, ob Eroxel so wirksam ist, wie der Hersteller es verspricht.

Was ist Eroxel?

Ein zu kleiner Penis kann das Sexleben enorm beeinflussen. Wer schon in der Jugend darunter litt, dass sein Glied im Vergleich zu anderen Männern deutlich kleiner ist, hat oft Schwierigkeiten mit dem Selbstbewusstsein und kann das Liebesleben nicht richtig genießen.

Was bisher nur mit einer schmerzhaften Operation oder dem täglichen Training mit dem Penis-Expander möglich war, schafft nun auch ein wirksames Potenzmittel aus der Schweiz. Der Hersteller aus dem Alpenland verspricht eine deutliche Vergrößerung des männlichen Glieds, wenn man sein natürliches Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig nach seinen Angaben einnimmt.

Das Nährstoffpräparat soll dauerhaft die Durchblutung in den Schwellkörpern verbessern, sodass das Glied automatisch vergrößert wird. Auch der Umfang soll von der verbesserten Durchblutung profitieren können. Auch die sexuelle Leistungsfähigkeit soll durch die regelmäßige Anwendung des Nahrungsergänzungsmittel deutlich verbessert werden.

Da in diesem Präparat keine chemischen Inhaltsstoffe zu finden sind, sondern das Nahrungsergänzungsmittel ausschließlich aus natürlichen Zutaten besteht, benötigst du zum Kauf des Mittels kein Rezept von deinem Arzt. Du brauchst also nicht erst auf einen Termin warten und dort mit deinem intimen Problem vorsprechen.

Viele Männer scheuen sich davor, Schwierigkeiten mit dem Penis vor dem Arzt anzusprechen. Ein zu kleiner Penis oder auch Potenzprobleme sind heute noch ein peinliches Tabu, dass niemand zugeben möchte.

Tatsächlich sind aber sehr viele Männer von solchen intimen Problemen betroffen und setzen daher auf die natürlichen Hilfsmittel, die ohne Rezept erworben werden können.

Welche Inhaltsstoffe sind in Eroxel zu finden?

Das Präparat soll seine besondere Wirkung aus natürlichen Mittel erzielen. Und tatsächlich gibt der Schweizer Hersteller Inhaltsstoffe an, die als durchblutungsfördernde Heilmittel bekannt sind.

Welche Inhaltsstoffe Eroxel im Einzelnen enthält, kannst du nun erfahren:

Zink

Das wichtige Spurenelement ist im Körper an vielen verschiedenen Prozessen des Stoffwechsels beteiligt. Auch für deine Potenz ist Zink enorm wichtig. Neben der Verstoffwechselung von Zucker, Eiweißen und Fett regt das Spurenelement auch die Produktion und das Wachstum von neuen Zellen an.

Auch verbessert Zink den Blutstrom und kann so die Durchblutung der Schwellkörper in deinem Penis deutlich verbessern. Eine dauerhaft optimierte Durchblutung sorgt dafür, dass dein Glied länger wird und auch im Umfang zunehmen kann.

Traubenkernextrakt

Diese Flavinoide, die aus den sekundären Pflanzenstoffen gewonnen werden, können dir helfen, die Blutbahnen zu weiten, sodass das Blut schneller in die Intimregion abfließen kann. So kannst du schneller eine Erektion erlangen, die dann mühelos auch lange gehalten werden kann.

Die Weitung der Blutgefäße entsteht, wenn die Ausschüttung von Stickstoff durch das Traubenkernextrakt optimiert wird. Gelangt ausreichend Stickstoff in die Blutbahn, können diese geweitet werden und Blut kann wieder schneller und besser befördert werden.

Besonders in Verbindung mit L-Arginin, dass ebenfalls ein wichtiger Bestandteil von Eroxel ist, kann das Traubenkernextrakt seine volle Wirkung erzielen.

L-Arginin

Diese Aminosäure ist ein wertvoller Bestandteil des Nahrungsergänzungsmittels Eroxel, dass die Produktion von Stickstoffmonoxid im Körper anregt und somit für eine bessere Durchblutung und eine Weitung der Blutgefäße sorgt.

L-Arginin wird in der Regel vom Körper selbst produziert, es kann jedoch vorkommen, dass die Aminosäure nicht in ausreichender Menge hergestellt werden kann, damit du eine starke Erektion aufbauen kannst.

Ein gesundheitliches Problem oder eine falsche Ernährung können der Auslöser für einen L-Arginin Mangel sein, der durch dieses Nahrungsergänzungsmittel behoben werden kann.

Maca Pulver

Die südamerikanische Maca, die ursprünglich aus Peru kommt, ist die Wunderwaffe für alle Männer, die Schwierigkeiten mit der Potenz haben oder ihren Penis dauerhaft vergrößern möchten. Schon die alten Inkas vertrauten bei intimen Problemen auf die heilsamen Kräfte der Maca, die auch endlich bei uns als effektives Power Food anerkannt wird.

Das Pulver der Macapflanze kann nicht nur Männer und Frauen helfen, wieder mehr Lust auf Sex zu erleben, sie regt auch die Durchblutung an und kann dir durch die vielen enthaltenen Vitamine, Spurenelemente und anderen Nährstoffe helfen, insgesamt deutlich mehr Energie zu spüren. Natürlich wirkt dieser Energieschub auch in der Intimregion.

Ebenfalls hilft das Maca Pulver durch seine Antioxidantien, dass du schneller Stress abbauen kannst. Dein Nervensystem wird durch die regelmäßige Einnahme von Maca gestärkt und Stress wird für dich in Zukunft kein Problem mehr sein. Stress ist der Liebeskiller schlechthin. Nicht nur deine Libido leidet enorm, wenn du dauerhaft unter Strom stehst, auch die Potenz kann Schaden nehmen, wenn du anhaltend gestresst bist.

Die peruanische Wunderwaffe der Inkas helfen also auf unterschiedliche Weise, dass du bald schon wieder im Einsatz der Liebe sein kannst.

Ginseng

Auch dieses natürliche Heilmittel ist bereits seit vielen Jahrzehnten für seine Wirkung bei sexuellen Schwierigkeiten bekannt. In der traditionellen chinesischen Medizin, der sogenannten TCM, wird der Ginseng schon lange eingesetzt, um Männern mit Potenzproblemen oder anderen sexuellen Beschwerden wie Orgasmushemmung oder sexueller Unlust auf natürliche Weise zu helfen.

Ginseng kann die Durchblutung schonend anregen, denn durch die Einnahme von Ginseng, dass vor allem im asiatischen Raum kultiviert wurde, wird die Produktion von Stickstoff im Körper angeregt. Du hast ja bereits erfahren, dass Stickstoff die Blutgefäße weitet und so den Blutfluss optimieren kann.

Süßholzwurzelextrakt

Das aromatische Extrakt aus der Süßholzwurzel regt die Lust auf die Liebe an. Eine kleine Menge regt die Produktion von männlichen Sexualhormonen, dem Testosteron an. Somit sorgt es für mehr Lust auf Sex und verbessert die Möglichkeit, eine starke Erektion zu erlangen.

Kürbiskernextrakt

Auch die Samen des Kürbisses sind ein absolutes Plus für die Gesundheit von Männern. Die kleinen Samen liefern reichlich L-Arginin und sorgen so für eine optimierte Blutversorgung. Ebenfalls kann Kürbiskernextrakt für eine gesunde Prostata sorgen und verhindert eine Vergrößerung der Drüse.

Schon ab etwa 40 Jahren läufst du Gefahr, dass deine Prostata größer wird. Dies zeigt sich bei deiner Potenz, denn eine vergrößerte Prostata kann verhindern, dass du eine Erektion aufbauen kannst.

Ebenfalls enthält Kürbiskernextrakt viel Vitamin E, dass die Produktion von Sexualhormonen in den Hoden anregt. Die kleinen Samen sind also ein echter Alleskönner, auf den du nicht verzichten solltest.

L-Citrullin

Ähnlich wie die andere Aminosäure kann auch L-Citrullin den Stickstoffmonoxidwert im Blut verbessern. Es hilft, deine allgemeine Leistungsfähigkeit zu verbessern und gibt die Kraft für ein andauerndes Liebesspiel.

In Verbindung mit L-Arginin, dass ebenfalls im Präparat Eroxel enthalten ist, wird der Abbau der Aminosäuren verhindert und die Wirkung von L-Arginin verstärkt. Du profitierst also doppelt von diesem wertvollen Inhaltsstoff.

So wirkt das Nahrungsergänzungsmittel Eroxel

Der Hersteller aus der Schweiz verspricht mit seinem Potenzmittel eine sichtbare Vergrößerung deines Glieds. Dies soll über die Einnahme von natürlichen Mitteln geschehen, die dir dauerhaft helfen können, die Blutzufuhr in deinem Körper, und natürlich insbesondere in deiner Intimregion zu verbessern.

Wird dein Penis dauerhaft optimal mit Blut versorgt, kann er an Länge und Umfang zulegen und du kannst besser eine Erektion erhalten.

Ob dies wirklich reichen kann, damit du deinen Penis in Größe und Umfang optimieren kannst, bleibt zweifelhaft.

Eroxel – Der Selbsttest

Natürlich haben wir auch dieses Nahrungsergänzungsmittel zur Optimierung des Sexlebens für dich ausprobiert. Über einen Zeitraum von vier Wochen haben wir Eroxel nach den Angaben des Herstellers eingenommen und genau beobachtet, ob und wie sich unser Körper verändert.

Während einige angebliche Nutzer schon nach den ersten Einnahmen der Kapseln eine Veränderung wahrgenommen haben, konnten wir innerhalb der vier Wochen keinerlei Verbesserung oder gar eine Vergrößerung des Glieds wahrnehmen.

Erfahrungen und Tests von anderen Kunden

Auch wenn unsere persönlichen Erfahrungen nicht positiv ausgefallen sind, haben wir es uns nicht nehmen lassen und einige Testberichte und Erfahrungsberichte zu lesen um dir davon zu erzählen.

Im Internet findest du einige Erfahrungsberichte von Nutzern, die mit dem Nahrungsergänzungsmittel einige positive Erfahrungen gemacht haben wollen. Zwar dauerte es, bis sich die ersten Ergebnisse zeigten, aber einige Nutzer sprechen von einer natürlichen Vergrößerung ihres Glieds um bis zu 5,2 Zentimetern in der Länge und 1 Zentimeter im Umfang. Allerdings möchten wir stark bezweifeln, dass dies allein durch die Wirkung des Präparats erzielt wurde.

Die verbesserte Durchblutung sorgte bei den Anwendern auch für eine Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit. Die Nutzer konnten wieder besser und schneller eine anhaltende Erektion aufbauen und diese auch über einen gewissen Zeitraum halten.

Die richtige Einnahme von Eroxel

Damit ein Präparat seine Wirkung optimal erzielen kann, ist eine korrekte Anwendung nach den Vorgaben des Herstellers unbedingt einzuhalten. Auch das Nahrungsergänzungsmittel aus der Schweiz muss unbedingt so angewendet werden, wie der Hersteller es auf seiner Produktverpackung und auf der Homepage angibt.

Das potenzfördernde und durchblutungssteigernde Nahrungsergänzungsmittel soll täglich eingenommen werden. Um die Wirkung erzielen zu können, sollst du eine Tablette täglich einnehmen und dazu viel Wasser trinken. Keinesfalls darfst du mehr als eine Tablette des potenzsteigernden Mittels zu dir nehmen.

Wie schnell wirkt das natürliche Potenzmittel Eroxel?

Die besondere Wirkung soll langanhaltend erzielt werden. Dafür ist auch eine längere Einnahme des Mittels von Nöten. Viele Anwender bewerten das Produkt positiv, sagen aber auch, dass der erste gewünschte Effekt erst nach einer Weile auftritt.

Glaubt man den Angaben der Nutzer, die ihre Meinungen in Internetforen oder auf Verkaufsseiten kundtun, so zeigt sich ein erster Erfolg etwa nach rund 2 Wochen. Hast du die tägliche Dosis für circa 14 Tage eingenommen, sollst du eine erste Vergrößerung deines Glieds feststellen können. Auch der potenzsteigernde Effekt soll in diesem Zeitraum etwa stattfinden.

Um dauerhaft von dem Potenzmittel profitieren zu können, sollst du die Tabletten regelmäßig einnehmen.

Für wen ist das Potenzmittel Eroxel geeignet?

Das Nahrungsergänzungsmittel zu einer nicht operativen Vergrößerung des männlichen Geschlechtsteils besteht aus hochwertigen pflanzlichen Wirkstoffen, die ihre durchblutungsfördernde Wirkung schon lange gezeigt haben.

Nicht nur die Vergrößerung deines Glieds ist durch die regelmäßige Einnahme des Mittels möglich, auch deine Lust und die sexuelle Leistungsfähigkeit sollen sich durch die Anwendung von Eroxel deutlich verbessern.

Deshalb richtet sich das Präparat an alle Männer, die zum einen ihr Glied durch natürliche Weise verlängern und im Umfang optimieren wollen, aber auch an Männer, die ohne chemische Medikamente wieder leistungsfähiger und ausdauernder im Bett werden möchten und ihre Potenzprobleme möglichst schonend und auf natürliche Weise verbessern möchten.

Besonders Männer mit gesundheitlichen Problemen können von diesem natürlichen Potenzmittel profitieren. Viele Männer dürfen keine Potenzmittel einnehmen, da sie chemische Inhaltsstoffe enthalten könnten, die die Gesundheit gefährden. Dieses Mittel enthält keine chemischen Zusatzstoffe und belastet den Körper somit nicht.

Was kostet das pflanzliche Potenzmittel Eroxel?

Wenn du im Internet nach diesem Potenzbooster auf Pflanzenbasis suchst, wirst du herausfinden, dass es deutliche Preisunterschiede bei den unterschiedlichen Verkäufern gibt.

So kannst du mit etwas Glück das Nahrungsergänzungsmittel schon ab rund 30 Euro erwerben. Wir haben aber auch ein Angebot für 60 Euro gefunden, bei dem anstatt 60 Kapseln nur 30 Kapseln enthalten sind.

Es ist also wichtig, dass du die unterschiedlichen Angebote aufmerksam studierst um den besten Preis für dich beanspruchen zu können.

Wo kann man Eroxel kaufen?

Du kannst das Potenzmittel auf pflanzlicher Basis auf unterschiedlichen Seiten im Internet erwerben. Zum Beispiel bei Ebay oder auf Amazon, sowie bei Anbietern von Nahrungsergänzungsmitteln.

Gibt es Eroxel auch in der Apotheke?

Nein, bisher kannst du dieses Präparat zur Optimierung deines Geschlechtsteils nicht in der Apotheke erwerben.

Gibt es offizielle Studien zu Eroxel?

Die Stiftung Warentest hat dieses Präparat leider noch nicht getestet. Die einzelnen Inhaltsstoffe und ihre Wirkung sind jedoch bekannt.

Sind Nebenwirkungen von Eroxel bekannt?

Bei der korrekten Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auf Pflanzenbasis braucht man in der Regel keine Nebenwirkungen befürchten. Auch bei diesem Produkt nicht. Jedoch kann eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe nie ausgeschlossen werden.

Ein Gespräch mit dem Arzt vor der ersten Einnahme kann Deine Sorgen nehmen.

Quellen:

Potenzstörungen | Urologe und Androloge – Urologische Praxis Prof. Dr. Porst (porst-hamburg.de)

Iftekhar Uddin SM et al. Research Letter – Erectile Dysfunction as an Independent Predictor of Future Cardiovascular Events: The Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis. Circulation 2018; https://www.ahajournals.org/doi/10.1161/CIRCULATIONAHA.118.033990.

Hartmann U., Neuhof C. (2018) Erektionsstörungen. In: Hartmann U. (eds) Sexualtherapie. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-54415-0_13

About Markus 28 Articles
Hallo! Auf dieser Seite versuche ich dir zu helfen, dein Liebesleben wieder in Schwung zu bringen. Da ich selbst in dieser Situation war, spreche ich aus eigener Erfahrung. Ich habe zu diesem Thema unzählige Stunden recherchiert und ein Menge ausprobiert. Daher weiß ich, was funktioniert und was nicht - und das möchte ich dir gerne zeigen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*